Den Jakobsweg zu pilgern, ist ein Erlebnis mit bleibender Erinnerung. Dabei ist dieser camino sicherlich keine touristische Rennstrecke. Vielmehr sollte der Pilger geruhsam, weit weg von Zeit und Ziel den Weg gehen, sich selbst finden.

 

Unter diesem Aspekt habe ich viele Menschen unterwegs getroffen. Der Austausch mit Ihnen war mir eine wertvolle Bereicherung meines Lebens.

 

Meinen Weg nach Santiago de Compostela möchte ich hier in Bildern vorstellen.



Unser Trier

          Basilika                   Dom                         Kaiserthermen                  Hauptmarkt                   Porta Nigra                      Kurfürstliches Palais             Römerbrücke  -  Mosel